Archiv des Autors: Ralf

Grüner Ring – Durchgezogen!

Wie geplant, fuhren wir am Samstag, den 18.11.17, den „2. Grünen Ring“ – so heißt er offiziell – mit unseren Abwandlungen.

Entgegen der Wettervorhersage war es trocken und es gab sogar Wolkenlücken. Der Regen setzte erst später ein und dauerte auch nicht so lange, wie prognostiziert. Aber kalt war es.

Das Wetter konnte uns nicht schrecken! – Wir 10 am Anleger Teufelsbrück.

Wir haben durchgezogen!

Schön, dass ihr dabei wart, liebe Gäste. Hoffentlich sehen wir uns mal wieder.

Grüner Ring am 18. November ab Harburg

Moin, moin,

für Hamburg-Berlin haben wir uns zu spät angemeldet. Dann soll es jetzt wenigstens der Grüne Ring als Gemeinschaftstour werden. Heiko hat Termine vorgeschlagen. Festgelegt haben wir uns auf Samstag, den 18.11.17.

  • 110 km im Uhrzeigersinn durch Hamburg.
  • Start am 18.11.17, 8:45 Uhr
  • Schlachthofbrücke/Hörstener Straße, Harburg
  • Selbstverpflegung an Tanke oder Kiosk
  • Jeder auf eigene Gefahr
  • Anmeldung gerne hier oder unter info(at)rsc-harsefeld.de


Wir würden uns freuen, wenn Gäste und „alte“ Bekannte uns begleiten würden.

So war es bei der letzten Tour im November 2015.

Beste Grüße
Ralf

Critical Mass (CM) – Radfahren für Harsefeld

Wir vom RSC Harsefeld verstehen uns als Radsportler. Viele von uns machen auch Urlaubreisen im In- und Ausland auf dem Rad. Die meiste Zeit im Jahr sind wir aber Alltagsradler, wie viele andere Harsefelderinnen und Harsefelder auch. Als Alltagsradler möchten wir jung und alt einladen, Weiterlesen

Mountainbiken im Estetal strafbar? – „Alternative Fakten“ im Tageblatt

Am 29.3.17 erschien im Stader Tageblatt auf Seite 22 ein Artikel mit der Überschrift „Motocross in der geschützten Natur“.

Darin steht unter anderem:

In beiden Gebieten ist das Motorrad- und Mountainbikefahren strikt verboten. Bei Zuwiderhandlungen drohen Bußgelder bis zu 2.500 Euro (Landschaftsschutzgebiet) beziehungsweise 5.000 Euro (Naturschutzgebiet).

Weiterlesen

RSCH MTB-TorTour am 26.3.2017

Ach war das schön.

Das Wetter passte: Es war ein paar Tage trocken gewesen und am Veranstaltungstag schien die Sonne doch mehr Stunden als zuletzt angekündigt.

Ich war mit dem CycloCrosser unterwegs, weil es innerhalb von 14 Tagen nicht gelang, bei meinem MTB eine defekte Bremse zu reparieren… Hoffentlich ist das Rad bis zum Kyffhäuser MTB-Rennen fertig.

13 TorTourer bei Ottensen, 2 weitere Starter waren schon weitergefahren

Weiterlesen