Transbrandenburg – 3 Tage querfeldein

Ca. 400 km (160, 165, 80,5km) Transbrandenburg weit überwiegend abseits von Straßen liegen hinter mir und den knapp 20 anderen Teilnehmern der TBB 2014.

Herzlichen Dank für die Organisation, Ralf „Der Engländer“. Strecke, Unterkünfte, Tracks und Infos waren super!

Mit Tourern, MTB Race Fullys und Hardtails, Cannondale Single Speed sowie CycloCrossern aus Stahl, Alu, Carbon und Titan starteten wir am Lehrter Shop am Hbf Berlin,

TBB-RalfS-0

Foto: Der Engländer – Vor dem Start

schraubten uns raus aus der Stadt,

TBB2014-Motta-03

Foto: Motta

radelten über endlos erscheinende Plattenwege,

TBB2014-09

Irgendwo im nirgendwo

Sandpisten,

TBB2014-01Schotter, Gras,

TBB2014-14Kopfsteinpflaster,

TBB2014-Martin-01

Foto: Martin

und umgepflügte und dadurch nicht mehr vorhandene Feldwege. Die Fahrt auf dem Grünstreifen forderte Opfer:

TBB2014-11-1

Schaltwerk abgerissen – „Der Engländer“ baut sich einen Single Speeder

Der „Engländer“ ließ sich die Laune nicht vermiesen.

TBB2014-Martin-03

Foto: Martin

Auf den von ihm gewählten Wegen und Straßen begegnete uns kaum einmal ein Mensch oder ein Auto. Landschaft pur.

TBB2014-08

Unsere Hardcore-Radler wollten nach der ersten Ackerquerung

TBB2014-Sven-2

Foto: Sven – querfeldein

auch unbedingt noch durch einen Sumpf – also mein Track führte dran vorbei 😉

TBB2014-Sven-01

Foto: Sven – Das geht nicht gut…

Tagsüber radelte jeder sein Tempo aber alle fühlten sich verbunden.

TBB2014-Martin-02

Foto: Martin – Laola für die Überholer – Klick auf’s Foto führt zum Video von Sven (Der Mann in rot-schwarz.)

Abends aßen wir gemeinsam, tranken und erzählten uns unsere Erlebnisse. Ich freue mich sehr, so viele interessante, nette Langstreckler zwischen 30minus und 60plus kennengelernt zu haben. Es war schön mit euch, Leute.

Auch das Wetter spielte mit. Kurz mal Regen, der nicht in die Regenjacke zwang und am Sonntag im Ziel wärmender Sonnenschein.

TBB2014-13-2

Biergarten „Loretta“ am Wannsee

Kurz vor 21 Uhr traf ich mit der Bahn in Horneburg ein. Dort regnete es. Na und?

Herzliche Grüße
Ralf

Weitere Berichte und Fotos findest Du
– auf der Veranstaltungsseite des Engländers
– auf Mottas WebSite
– im Forum von Helmuts-Fahrrad-Seiten
– mehr Fotos von Kocmonaut bei flickr
– von Jambi in seiner Muttersprache : Etappe 1, Etappe 2, Etappe 3

3 Gedanken zu „Transbrandenburg – 3 Tage querfeldein

  1. Peter

    Hallo Ralf,
    Super,da habt Ihr ja mit dem Wetter richtig Glück gehabt.
    Irgendwann werde ich auch mal mitkommen,hört sich richtig interessant an.

    Gruß
    Peter

  2. Pingback: Transbrandenburg V1 ist geschafft | Transbrandenburg

  3. Pingback: Kyffhäuser MTB-Rennen am 12. April 2014 | RSC Harsefeld

Kommentare sind geschlossen.