RSCH bei den Cyclassics ganz vorn dabei

Am vergangenen Sonntag nahmen erneut mehrere Rennradler des RSC Harsefeld die Herausforderung Cyclassics an. Das Hamburger Jedermannrennen mit knapp 20.000 Teilnehmern auf den drei Distanzen 55, 100 und 155km ist ein Muss für viele Radsportler. Es ist der Saisonhöhepunkt, für den oft monatelang trainiert wird. Als Lohn winken hundertausende Zuschauer, die einen anfeuern und Beifall spenden, so dass spätestens bei der Zieleinfahrt in der Mönckebergstraße eine Gänsehaut garantiert ist.

Den RSCH vertraten über

55 km Regina Poppe Dauer:1:55:32 Stunden – Schnitt: 29.60km/h, Andreas Schlee 1:36:57-35.28
100 km Frank Elfers 2:57:33-34,68, Hartmut Vagts 2:33:07-40,21, Henry Lorenz 3:01:38-33,89, Horst Müller 2:46:00-37,08, Paolo Marchi 3:13:44-31,78, Ralf Poppe 2:32:55-40,26, Thomas Doerfling 2:45:52-37.12, Thomas Raap 2:26:56-41,90, Thomas Tremmel 2:51:12-35,96, Torsten Gienke 2:39:57-38.49
155km Jens Wöhlkens 4:04:18 – 38,61

Besonders erfolgreich war unser Youngster Thomas Raap (25), der auf der 100km-Distanz den 23. Platz in der Gesamtwertung errang. Von den über 10.000 Finishern auf dieser Strecke war er mit einer Zeit von 2:26:56 Stunden und einem Schnitt von 41,9km/h nur 33 Sekunden langsamer als der Sieger.

Das erstmals gemeldete RSC Harsefeld-Team errang mit 10:18:48 Stunden unter 475 Mannschaften im Ziel den 15. Platz. Dieses beachtliche Ergebnis erreichten Hartmut Vagts, Thomas Dörfling, Thomas Raap und Ralf Poppe.

Der RSCH freut sich auf neue Gesichter. Trainiert wird jeden Dienstag ab 18:15 Uhr, Treffpunkt Waldstadion. Nähere Infos finden sich auf der Seite Über uns.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *