Schlagwort-Archive: Rennrad

Harsefeld – Dorumer Tief und zurück, 220 km am 10. Mai 2008

Am Donnerstag erwähnte Thomas seinen Plan, übermorgen, also am Samstag vor Pfingsten, mit dem Fahrrad nach Dorum zu fahren – eventuell hin und zurück.

Ich war gleich Feuer und Flamme, denn ich hatte Appetit auf ein Fischbrötchen an der Nordsee. Das Ziel von Thomas war, auch wenn er das nicht von Anfang an wusste 😉 ), die 200km-Distanz zu knacken. Der direkte Weg kam daher weder für die Hin- noch für die Rückfahrt in Frage. Weitere Bedingung war: Meide Bremervörde!

Weiterlesen

So hatte ich mir das nicht vorgestellt!

RTF Elbmarschen-Tour am Sonntag, den 13.4.2008

Dabei fing alles so gut an. Entgegen aller Vorhersagen wolkenloser Himmel und Sonnenschein als ich um 6:20 Uhr aufstand. Ich kam zwar erst 10 Minuten später als geplant von zu Hause los, erreichte Wedel aber dennoch rechtzeitig. Schnell die Anmeldung erledigt und die Wertungskarte abgegeben (5 Euro Startgebühr für mich als BDR-Mitglied, 10 für alle Nichtmitglieder), zurück zum Fahrrad und um 9:00 Uhr stand ich im ersten Startblock. Genau die richtige Zeit, denn ich wollte die 150km-Strecke fahren. Die Starterin, die Vorsitzende der RG Wedel Susan Rosemeier, begrüßte uns und sagte, dass wir keine Radwege benutzen müssten, aber doch bitte maximal in Zweierreihen fahren sollten. Dann gab sie die Bahn frei.

Weiterlesen

Mein erster Radmarathon

200 km Brevet zum Bungsberg am Samstag, den 5.4.2008

Meine Fingerspitzen sind immer noch taub. Dabei hatte ich unterwegs zwar kalte und dann wieder heiße Finger. Aber eingeschlafen waren sie nicht. Na ja.

Um 5:00 Uhr klingelte der Wecker. Gepackt hatte ich schon alles am Vorabend. Nach der Morgentoilette 2 Toast, ein Becher Kaffee mit Regina, auf den Topf und los nach Norderstedt. Um 6:00 Uhr tröpfelte es nur ein bischen, nördlich des Elbtunnels regnete es dann. Dabei blieb es, bis wir nur noch ca. 50 km zu fahren hatten.

Weiterlesen