Critical Mass (CM) – Radfahren für Harsefeld

Wir vom RSC Harsefeld verstehen uns als Radsportler. Viele von uns machen auch Urlaubreisen im In- und Ausland auf dem Rad. Die meiste Zeit im Jahr sind wir aber Alltagsradler, wie viele andere Harsefelderinnen und Harsefelder auch. Als Alltagsradler möchten wir jung und alt einladen,

  • am Mittwoch, den 19. April 2017 mit uns eine gemütliche Critical Mass-Runde durch Harsefeld zu drehen. Los geht’s um 19 Uhr auf dem Platz in der Marktstraße gegenüber vom Eiscafé Dante. Es macht Sinn ein paar Minuten vorher dort zu sein.

Aufnahme von einer CM-Tour in 2015

Wir kommen viel rum und haben deshalb ein Auge für die Verkehrsinfrastruktur. In Harsefeld besteht Verbesserungsbedarf. Aber die ersten Schritte sind getan. So wurde zum Beispiel bis auf wenige Ausnahmen die zu Unrecht angeordnete Radwegebenutzungspflicht aufgehoben und Harsefeld ist seit einigen Monaten Mitglied der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen (AGFK) Niedersachsen.

„Critical Mass“ ist Radfahren für eine bessere und einheitliche Verkehrsführung, Radfahren für ein Radverkehrskonzept, Radfahren für ein fahrradfreundliches Harsefeld. Gemeinsam Radfahren, weil’s Spaß macht. Sie findet jeden 3. Mittwoch im Monat statt.

Lasst uns gemeinsam eine Runde durch den Ort drehen, damit Radfahren in Harsefeld sicher, zügig und komfortabel wird.

Wir freuen uns auf euch.

Beste Grüße
RSC Harsefeld

Ralf

Ein Gedanke zu „Critical Mass (CM) – Radfahren für Harsefeld

  1. Ralf Beitragsautor

    Das war ein schöne Critical Mass Tour mit 16 Personen. Die Sonne schien und es waren Leute da, die ich zuvor noch nie gesehen und welche, die mir zwar vom Ansehen bekannt waren, mit denen ich aber noch nie ein Wort gewechselt hatte. So soll es sein. Gemeinsam etwas anpacken und dabei neue Leute kennenlernen.

    Mit ein wenig höheren Temperaturen kann das so weitergehen an jedem 3. Mittwoch um 19 Uhr in der Marktstraße gegenüber von Dante. Der nächste Termin ist am 17. Mai 2017.

    Ich hoffe dann alle Teilnehmer wiederzusehen. Am besten bringt jede*r noch 1 oder 2 Radler*innen mit.

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *