RSCH MTB-TorTour 2014-1 (Berichte)

Über uns Foren RSCH-Forum Extratouren RSCH MTB-TorTour 2014-1 (Berichte)

  • Dieses Thema hat 7 Antworten und 5 Stimmen, und wurde zuletzt aktualisiert vor 7 Jahre von Heiko.
8 Beiträge anzeigen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #4962
    Ralf
    Moderator

    Ein Traum das Wetter. Nichts mit den angekündigten Regenschauern. OK, der Regen an den Vortagen hatte den Boden stellenweise heftig aufgeweicht. Aber was meint ihr, warum heißt die TorTour TorTour?

    20140323-TorTour-02

    Die Veranstaltung war schön, aber als Cross-Brevet machen wir sie nicht wieder, finde ich.

    Ich freue mich sehr, dass so viele RSCHler gestartet sind. Wir waren 10! Dirk, Frank, Hartmut, Heiko, Markus aus A., Norbert, Peter, Ralf, Thomas D. und Thomas R. Auch wenn klar war, dass manche, wie zum Beispiel Markus, der aus der Nachtschicht zu uns stieß, anstatt sich schlafen zu legen, nicht die volle Distanz fahren wollten und fuhren. Klasse.

    Toll fand ich, dass Bekannte aus nah und fern und zahlreiche Unbekannte den Weg nach Harsefeld fanden. Insgesamt waren wir mindestens 25. Hoffentlich hat es euch gefallen und wir sehen euch wieder!
    Vertreten waren Bargstedt, Wiegersen, Apensen, Buxtehude, Stade, Zeven, Sittensen, Neu Wulmstorf, Lüneburg, Hamburg und sogar Hildesheim! Evi gönnte sich gestern den Bungsberg-Brevet von Nortorf (200+ km Rennrad) und heute mit uns die 100km mit dem Crosser. Radsport total. Besonderer Respekt! Reichten die Kräfte?
    Von den Ollannern war keiner da oder? Lag das am fehlenden Versicherungsschutz?

    – Wer von den nicht bei uns auf der WebSite registierten Teilnehmern einen Bericht veröffentlichen möchte, schickt ihn mir bitte. Ich erledige das dann. –

    Am Anfang machte ich den Guide. In der schnellen Gruppe wollte ich aber nicht fahren. Ich fragte mich, wie ich die Kandidaten dazu bringen kann, mich zu überholen. Dann hatte ich es! Auf der Auebrücke am Radweg in Bargstedt machte ich einen Stunt 😉 – Sorry, Sven, dass Du auch gestürzt bist. – Nachdem sich die anderen überzeugt hatten, dass Sven und ich glimpflich davon gekommen sind, waren auch schon die ersten vorbei. Danach vorloren auch andere die Scheu, Gas zu geben. – Geht doch.

    Tja und dann riss die Teilnehmerschaar auseinander. So ist das eben bei Cross-Brevets. Jeder fährt sein Tempo oder schließt sich passenden Fahrern an. Manche fahren allein. Und im Ziel traf man sich auch nicht mehr. Das fand ich nicht gut.

    Im Sommer gibt es deshalb geführte Gruppen, die zusammenbleiben. Dann kann man wenigstens die ähnlich gut trainierten Fahrerinnen und Fahrer kennenlernen.

    Was meint ihr?

    #4978
    Peter
    Teilnehmer

    Moin,
    ich hoffe, alle sind heil zu Hause angekommen !!!!
    Ja, war eine sehr schöne Tor Tour bei herrlichem MTB Wetter.
    Die Idee von Ralf mit den 3 geführten Gruppen finde ich super, vielleicht auch eine Verpflegungsstelle, die vorher festgelegt wird.

    Ich habe mich sehr über die vielen bekannten Gesichter gefreut. Schade, dass mit Jens nur ein Fahrer von den befreundeten Bargstedter Radsportlern dabei war.

    Gruß
    Peter

    #4980
    Markus aus A
    Teilnehmer

    Hallo an alle Biker und Crosser,
    mit Freude habe ich die große Zahl der Teilnehmer vor dem Start gesehen. Schön, soviele bekannte Gesichter wiederzusehen.
    Ein kurzer Rückblick aus meiner Sicht: Für mich war an diesem Sonntag die gewählte Art der Führung die richtige. Ich hatte die Möglichkeit, die Tour ruhig zu starten und konnte, als der Motor warm gelaufen war, nach ca. 10 km das Tempo erhöhen.
    Das hatte zur Folge, dass ich weite Strecken alleine unterwegs war, jedoch traf ich immer wieder Teilnehmer der Tour, mit denen ich bis zu 10 Km unterwegs war. Bis sich einer entschloss das Tempo zu erhöhen oder zu verlangsamen und die Wege sich wieder trennten. Ich habe mich sehr gut mit den Bikern aus Buxtehude (leider sind Namen bei mir Schall und Rauch) unterhalten und auch mit den Zweien aus Zeven.
    Schade ist allerdings, dass wir am Ende nicht noch einmal zusammen gekommen sind.
    Zum Wetter: Einfach ein Traum.
    Die Strecke: Es ist kaum zu glauben, dass 7 Tage zuvor die Strecke nahezu wasserfrei war.
    Für mich ist die 70 Km TorTour die richtige Wahl gewesen. Eine schöne Strecke vom Anfang bis zum Ende.
    Bis Dienstag 18:15 Uhr.
    Gruß Markus

    #4987
    Thomas R.
    Teilnehmer

    Moin!
    Mir hats auch gefallen. Endlich mal wieder auf dem Mountainbike unterwegs. Die Pause war doch etwas länger:), aber das Rennrad Training hat sich ausgezahlt. Danke nochmal an Ralf, dass Rad lief SUPER!^^

    Mit der Teilnehmerzahl hätte ich nicht gerechnet. Wahnsinn! Aber war klar, dass sich die Gruppe schnell auseinander zieht. Ich war die ganze Zeit mit Hartmut zusammen. Später kamen noch Jens und Klaus dazu sowie einige andere. Ich musste leider schon direkt nach den 100km wieder nach Hause. Anschließend gings für mich mit dem Auto noch nach Münster. Hätte mich aber gern nochmal mit allen bei Dante getroffen. Vielleicht ja nächstes Mal. Ich Sommer bin ich aber wieder mit dabei.

    Thomas

    #4990
    Heiko
    Moderator

    Hallo,
    hat wieder richtig Spaß gemacht, bei schönem Wetter und schwerem Boden den Tag mit Euch zu verbringen! Schön das so viele mitgefahren sind.
    Leider hat man zum Schluß nicht mehr zusammen gesessen, aber dafür waren die Teilnehmer auch zu weit auseinander.
    Das nächste mal mit verschieden schnellen Gruppen zu fahren ist eine gute Idee!
    Mit Ulrike und Relef (Konkursus) habe ich nach leichten technischen Schwierigkeiten endgültig nach hinten abgesichert :-).
    Das Zusammenfahren hat aber super geklappt und wir hatten unseren Spaß.
    Nochmal danke für die wirklich schöne Strecke Ralf.
    Gruß
    Heiko

    • Diese Antwort wurde vor vor 7 Jahre von Ralf bearbeitet.
    • Diese Antwort wurde vor vor 7 Jahre von Heiko bearbeitet.
    #5006
    Ralf
    Moderator

    Post von Evi:

    Ho hey,

    schön war’s bei euch im hohen Norden!

    Leider hat es bei mir nicht für die ganze Tour gelangt, das Brevet vom Vortag machte die Beine doch noch etwas schwer. Also bin ich nach etwa der halben Strecke, in Moisburg?, ausgestiegen und mit dem Crosser entspannt über Asphalt zurück nach Harsefeld gerollt. Aber ich muss schon sagen: Ein tolles MTB-Revier habt ihr da! In doch recht kleinem Umkreis um Harsefeld so viele schöne, anspruchsvolle Trails. Alle Achtung! Auch die Ankündigung, dass die Strecke nach Regenwetter besser mit einem MTB zu fahren sei, war 100 % zutreffend.
    Bedanken möchte ich mich noch mal bei Heiko und ?(leider hab‘ ich mir den Namen doch nicht merken können) für’s warten und „guiden“ und die Einweisung für den Rückweg.
    Wir werden uns sicher irgendwo mal wiedersehen… im schönen, hohen Norden!

    Grüsse an alle die dabei waren… Evi


    @Heiko
    : Ach ja, die Funktion: „Zum Startpunkt navigieren“ die es beim Garmin Edge800 gibt, funktioniert ganz ausgezeichnet. Zeigte den von dir beschriebenen Weg ganz akkurat an. 😉

    #5008
    Peter
    Teilnehmer

    Nett von Evi.
    Peter

    #5009
    Heiko
    Moderator

    Hallo Evi,
    das mit dem „Zum Startpunkt navigieren“ werde ich hoffentlich nicht so bald
    benötigen :-), aber wenn es sein muß ausprobieren.
    Nächstes Jahr dann die ganze Strecke gell 😉
    Gruß
    Heiko

    • Diese Antwort wurde vor vor 7 Jahre von Heiko bearbeitet.
    • Diese Antwort wurde vor vor 7 Jahre von Heiko bearbeitet.
8 Beiträge anzeigen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.