Kugelbaketour 2016

Am Sonntag, den 25. September, starteten wir um kurz nach 9 Uhr beim Eiscafé Dante zum finalen Training für das Zeitfahren von Hamburg nach Berlin (ca. 270 km) am 15. Oktober. Wir, das waren Frank, Heiko, Jürgen und Ralf. In Fredenbeck gesellte sich Jens zu uns.

rsch-kugelbaketour-20160925-1

Rast in Otterndorf – Foto: Frank

Das Wetter war traumhaft. Die Sonne schien und wir hatten Schiebewind. So verlief die Fahrt nach Cuxhaven locker und entspannt. Wir gönnten uns eine Pause in Otterndorf, stoppten für ein Fischbrötchen an der Fischmeile Cuxhaven und erreichten nach ca. 4 Stunden unser Ziel: die Kugelbake. Jürgen hatte sich zuvor in Altenbruch wegen eines Verwandtenbesuches verabschiedet.

rsch-kugelbaketour-20160925

Am Ziel: Kugelbake Cuxhaven

Die Rückfahrt gestaltete sich nicht so angenehm. Jetzt blies der Wind oft von vorn. Auch war die Strecke von mir nicht optimal gewählt. Besonders in Cuxhaven und unmittelbar vor Bremervörde nervte der Autoverkehr.

Unterwegs zeigte sich, wie nützlich schlauchlose Reifen sein können: Heiko machte mich darauf aufmerksam, dass eine weiße Flüssigkeit aus meinem Hinterreifen spritzt. Angehalten haben wir deswegen nicht. Das Dichtmittel verschloss das Loch während der Fahrt. Ein merklicher Druckverlust entstand nicht. Zuhause wischte ich die ausgetretene Milch vom Rahmen ab und fertig.

60 km vor Harsefeld pausierten wir noch einmal am „Deutschen Erotik-Wanderweg“ (Drangstedt – Hymendorf – Fickmühlen – Flögeln) auf der Terrasse des Hotels am See in Flögeln bei Kaffee und Bier. Wir merkten, dass unsere Kräfte schwanden und trösteten uns damit, dass wir jetzt ja nur noch eine Feierabendrundendistanz zurücklegen müssten.

Jens trennte sich in Byhusen von uns. Frank, Heiko und ich brachten auch diese letzten Kilometer noch hinter uns. Am Startort zurück zeigte mein Tacho 209,86 Kilometer. Nach Berlin wäre es jetzt noch eine weitere Feierabendrunde…

Wir genehmigten uns ein Weizen und fuhren müde aber zufrieden nach Hause. Unsere Körper müssen diesen Trainingsanreiz jetzt nur noch verarbeiten und uns stärker machen. Dann kann am 15. Oktober nichts schiefgehen, wenn Berlin ruft.

Der Track für die Kugelbaketour ist überarbeitet.

Allzeit unfall- und pannenfreie Fahrt wünscht

Ralf

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *