Archiv der Kategorie: RTF, CTF, Permanente

RTF in Bremervörde und Buxtehude – Thomas hält die Fahne hoch!

Hi.

So, Wochenende geschafft. 🙂

In Bremervörde war das Wetter leider sehr bescheiden! Dementsprechend war die Beteiligung auch wohl nicht so hoch.

Um 10 Uhr erfolgte der Start des ersten Block. Die Gruppe konnte sich nicht ganz auf ein Tempo einigen. So fuhren wir mal um die 30km/h und dann wieder deutlich drüber. An der ersten Kontrolle, bog die Gruppe fast geschlossen ab zum Pause machen. Ein Fahrer aus Bremen und ich überlegten uns die Strecke gemeinsam weiter zu fahren. Der Bremer hatte ordentlich Dampf und wir fuhren die 115km zu zweit. Vom Trainingsstand waren wir relativ gleich unterwegs und jeder musste mal in den Wind und das Tempo hochhalten. So brauchten wir für die Strecke um die 3:15h und hatten im Endeffekt einen Schnitt von 35,5km/h. Nicht zu schlecht für zwei Leute und zum Anfang der Saison.

Am Sonntag ging es in Buxtehude eine Stunde früher los. Um 8:50 stand ich im ersten Block. 9 Uhr erfolgte der Start. Hier war das Tempo von Anfang an hoch. Ich denke mal, es lag auch daran, dass wir die ersten km bis nach klein Ippensen gut Rückenwind hatten. Andererseits waren auch ein paar ambitionierte Starter mit dabei (u.a. St. Pauli), mit denen man gut Tempo machen konnte. An der Streckenteilung 115 / 150 km wurde die Gruppe dann deutlich kleiner. Ab da ging es zu sechst auf die kürzer der beiden Strecken. Hier wurde es denn auch deutlich windiger. In Kammerbusch bin ich dann abgebogen nach Harsefeld. Mit Anreise kamen knapp 125km zusammen und ein Schnitt von 34km/h.

Klasse Wochenende! Im nächsten Jahr bin ich wieder dabei.
Ich hoffe ihr konntet die sonnigen Stunden Gestern auch auf dem Rad ausnutzen;)

Gruß
Thomas

Kreuz und quer durch und „Über die Wingst“ 2015

Am 8.11.15 war es wieder soweit: Der TSV Germania Cadenberge lud zu seiner 5. Wingstdurchquerung ein. Das trockene Wetter im Vorfeld ließ auf eine gute Strecke hoffen und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

IMG_0101

Ahnt Heiko schon, wie schwer es wird? – Foto: Ralf Bode, TSV Germania Cadenberge

Weiterlesen

RatzeburgXBergedorf am 14.2.15

War das wieder eine tolle Tour: Die bekannten und bis dahin unbekannten Mitfahrerinnen und Mitfahrer zu treffen und mit ihnen zu fahren, die lieben Leute am Depot in Fuhlenhagen, die tolle – wenn auch teilweise noch unaufgeräumte – Strecke und nicht zuletzt das Traumwetter.

Am Start waren wir 31. Technische Probleme hatten Peter und ich nicht. Konditionell ging’s mal wieder an meine Grenzen. Gut so. 🙂

RZ-X-HH-Janibal-Ausschnitt

Peter, Ulli und ich in Bergedorf. Das X ist die Markierung für den Europäischen Wanderweg, der uns von Ratzeburg nach Bergedorf geführt hatte. – Foto: Janibal

Mehr auf Helmuts-Fahrrad-Seiten.

 

CTF „Über die Wingst“ 2014

War wieder toll die CTF „Über die Wingst“ am 9. November. Man merkt, dass der Veranstalter TSV Germania Cadenberge bei der inzwischen 4. Auflage dieses tollen MTB und Crosser-Events über reichlich Routine verfügt. Es hat alles bestens geklappt.

Wir waren zu sechst dabei.
CTFWingst2014
Wir sind auf vielen Fotos zu sehen, die von Dennis, Frank, Mr. Colnago, Ralf Bode und Zullo  aufgenommen wurden und die ich in diesem Album gesammelt habe. Herzlichen Dank an die Fotografen.

Reichlich Berichte gibt es wie immer im HFS-Forum.

Gruß
Ralf

So hatte ich mir das nicht vorgestellt!

RTF Elbmarschen-Tour am Sonntag, den 13.4.2008

Dabei fing alles so gut an. Entgegen aller Vorhersagen wolkenloser Himmel und Sonnenschein als ich um 6:20 Uhr aufstand. Ich kam zwar erst 10 Minuten später als geplant von zu Hause los, erreichte Wedel aber dennoch rechtzeitig. Schnell die Anmeldung erledigt und die Wertungskarte abgegeben (5 Euro Startgebühr für mich als BDR-Mitglied, 10 für alle Nichtmitglieder), zurück zum Fahrrad und um 9:00 Uhr stand ich im ersten Startblock. Genau die richtige Zeit, denn ich wollte die 150km-Strecke fahren. Die Starterin, die Vorsitzende der RG Wedel Susan Rosemeier, begrüßte uns und sagte, dass wir keine Radwege benutzen müssten, aber doch bitte maximal in Zweierreihen fahren sollten. Dann gab sie die Bahn frei.

Weiterlesen

Mein erster Radmarathon

200 km Brevet zum Bungsberg am Samstag, den 5.4.2008

Meine Fingerspitzen sind immer noch taub. Dabei hatte ich unterwegs zwar kalte und dann wieder heiße Finger. Aber eingeschlafen waren sie nicht. Na ja.

Um 5:00 Uhr klingelte der Wecker. Gepackt hatte ich schon alles am Vorabend. Nach der Morgentoilette 2 Toast, ein Becher Kaffee mit Regina, auf den Topf und los nach Norderstedt. Um 6:00 Uhr tröpfelte es nur ein bischen, nördlich des Elbtunnels regnete es dann. Dabei blieb es, bis wir nur noch ca. 50 km zu fahren hatten.

Weiterlesen